Nach dem Eingriff

Am Tag des Eingriffs

Sie werden im Aufwachraum engmaschig medizinisch betreut, bevor Sie in Ihr Zimmer gebracht werden. Das Pflegeteam beantwortet Ihre Fragen und koordiniert und leistet die Ihrem Gesundheitszustand entsprechende Pflege.

Zwei Stunden nach Ihrem Eingriff können Sie entsprechend der Anordnung des Anästhesisten etwas trinken. Das Pflegepersonal beurteilt regelmäßig mit Ihnen die Schmerzen und passt Ihre medizinische Behandlung an deren Intensität an. Falls dennoch Schmerzen auftreten, sollten Sie diese unverzüglich dem Team melden.

Während 48 Stunden prüft das Pflegepersonal bei Tag und Nacht alle vier Stunden die Sensibilität und Motorik im Bereich Ihrer Beine.

Nach der Operation bleiben Sie mindestens sechs Stunden lang auf dem Rücken liegen. Dann hilft Ihnen ein Mitglied des Pflegeteams, sich auf die Seite zu drehen, wobei die unten abgebildeten Positionen einzuhalten sind.

Entlastende Position mit einem Kissen
unter den Knien

Position de détente

Seitenlage mit einem Kissen
zwischen den Beinen

Position de détente

 

Am ersten Tag nach dem Eingriff

In der Regel können Sie mit Einverständnis des Neurochirurgen ab dem nächsten Morgen etwas essen. Nach dem Frühstück hilft Ihnen eine Pflegekraft oder ein Physiotherapeut, sich auf den Bettrand und von dort aus auf einen Stuhl zu setzen (erstes Aufstehen). Im Anschluss werden Sie zum Waschbecken begleitet, damit Sie sich frisch machen können.

Dabei sind nur die nachstehend dargestellten Bewegungsabläufe erlaubt. So soll Ihr Rücken beim Aufstehen geschützt werden. Es ist wichtig, diese Bewegungsabläufe während Ihrer gesamten Rehabilitation einzuhalten.

Drehen Sie sich mit dem gesamten
Körper zur Seite

 

rééducation

Halten Sie den Rücken aufrecht, lassen Sie die Beine nach unten und stützen Sie sich zum Hinsetzen mit beiden Armen auf

rééducation

Halten Sie beim Aufstehen den Rücken gerade

rééducation

Sie gehen begleitet von einem Physiotherapeuten den Flur entlang. Der Physiotherapeut berät Sie, welche Bewegungsabläufe und Körperhaltungen Sie verwenden sollen. 

 

Am zweiten Tag nach dem Eingriff

Nach 48 Stunden können Sie duschen, wobei Sie gut darauf achten müssen, Ihren Wundverband nicht zu durchnässen. Eine Pflegekraft hilft Ihnen bei der Reinigung Ihres Rückens.

Sie können alleine aufstehen und sich in der Klinik bewegen. Zusammen mit dem Physiotherapeuten führen Sie erstmals die unten dargestellten Übungen aus.

Zur Stärkung der Rückenmuskulatur

renforcer la musculature posstérieure du dos

Drücken Sie beim Ausatmen den Kopf, beide Arme, den rechten Fuß und das linke Bein gegen die Unterlage, lösen Sie die Anspannung beim Einatmen. Wiederholen Sie die Übung mit dem anderen Bein. Wiederholen Sie jede Übung nach Möglichkeit 10 Mal.

Zur Stärkung der Bauchmuskulatur

 

renforcer la musculature abdominale

Drücken Sie beim Ausatmen mit der linken Hand gegen das rechte Knie, lösen Sie die Anspannung beim Einatmen. Wiederholen Sie die Übung mit dem anderen Bein. Wiederholen Sie jede Übung nach Möglichkeit für jede Seite 10 Mal.

 

Am dritten Tag nach dem Eingriff

Sie wiederholen die Übungen mit Ihrem Physiotherapeuten. Dieser begleitet Sie beim Treppensteigen.

 

Last update : 04/07/2019