Forschung

centre de recherche neurochirurgieIm Vordergrund steht hierbei die wissenschaftliche Forschung, insbesondere Projekte zu intrakraniellen Aneurysmen, Epilepsie, Neuromonitoring sowie Wirbelsäulenchirurgie.

Schwerpunkte:

  1. AneurysmDataBank
  2. Aneux
  3. Schweizer SOS
  4. Genetik von Aneurysmen
  5. Molekulare Marker für die Integrität und Stabilität der Wände intrakranieller Aneurysmen (HUG Private Foundation).
  6. Entwicklung von Tools zur Entscheidungsunterstützung, einschließlich automatischer Analyse medizinischer Bilder und standardisierter Bewertung in klinischen Umgebungen.
  7. Mikro-intrakranielle Chirurgie in Augmented Reality.
  8. Hybride Raumchirurgie mit intraoperativer Bildgebung.
  9. Integrierte Gehirnüberwachung für Intensivpatienten.
  10. Multidisziplinäres Register von Schädelbasistumoren.
  11. Projekt „Kognitive Neurochirurgie“ (Pictet Foundation).
  12. Projekt „Kartierung der Hirnnetzwerke des körperlichen und kognitiven Selbst zur Vorhersage von Persönlichkeitsdefiziten nach einer Gehirnoperation“ (Fond National Suisse).
  13. Projekt "Untersuchung von Meningeomen" (Torstein R. Meling & Marco V. Corniola) zur Verbesserung des Verständnisses der Entstehung, Diagnose und Behandlung von Meningeomen auf der Grundlage histologischer, genetischer und chirurgischer Daten mit Unterstützung von a Schweizer Netzwerk von Chirurgen, Onkologen und Pathologen.

forschungNeben der klinischen Forschung laufen Projekte der Grundlagenforschung mit der Universität Genf über das Centre Médical Universitaire, aber auch über das Wyss Center und den Campus Biotech.

Mitglieder unseres Teams leiten außerdem nationale und internationale multizentrische Forschungsprojekte.

 

Zur Pubmed-Seite

 
Last update : 21/09/2020