Programm ELIPS®

Ziel

Der Patient soll in ein Lehrumfeld „eingetaucht“ werden, das seinen Bedürfnissen angepasst ist und Ihn von der Aufnahme ins Krankenhaus bis zur Praxis seines Hausarztes begleitet. Die therapeutische Schulung des Patienten (TSP), ein Konzept mit Erfolg bei anderen chronischen Erkrankungen (Diabetes, HIV) angewandt, ist die Grundlage dieses Programms.

Mittel

Die Beziehung Patient/medizinisches Personal und vielfältige Kommunikations-Medien.

Das medizinische Personal wird dem Patienten helfen seine Ressourcen zu nutzen um aktiv an der Behandlung seiner Krankheit teilzunehmen und somit einen Sinn zu finden. Der Patient soll Hauptdarsteller seiner Behandlung werden. Von einem Konsumenten der Dienstleistungen des Gesundheitssystems wird er zum Promotor seiner eigenen Gesundheit. Motivationsgespräche die zur Änderung von Verhaltensweisen führen sollen sind voller Bestandteil dieses Prozesses. Das ganze Team der Abteilung für Kardiologie wurde in Techniken der therapeutischen Schulung ausgebildet.

Die Besonderheit des Programms ELIPS ® ist die Verwendung mehrerer Kommunikations-Medien

  • Eine interaktive Wandfreske (Wandmalerei), vor der der Patient die veränderbaren kardiovaskulären Risikofaktoren „erforschen“ kann: Hypercholesterinämie (erhöhter Cholesterinspiegel), Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Bewegungsmangel, Rauchen, Übergewicht Gewicht, Bluthochdruck und Stress
  • Beratungsbroschüren GESUNDHEIT
  • ein didaktischer Film, verfügbar in sechs Sprachen, trägt zum besseren Verständnis der Krankheit und ihrer Folgen bei
  • Eine Website, ebenfalls mehrsprachig verfügbar, ermöglicht es dem Patienten sich von der guten Kontrolle seiner Gesundheit, wenn er dies wünscht mit Hilfe seines Arztes und seines Umfeld, zu überzeugen. Diese richtet sich auch an das medizinische Personal.
  • Lexikon

Bewertung der Wirksamkeit

ELIPS ® ist ein umfassend konzipiertes Schulungsprogramm und wird kostenlos allen interessierten Krankenhäusern zur Verfügung gestellt. Die Hausärzte und niedergelassenen Kardiologen sind auch in das Programm integriert. Sie erhalten den Film kostenlos um ihn selbst an ihre Patienten zu verteilen und somit mit Ihnen zu interagieren.

Darüber hinaus ist eine internationale multizentrische klinische Studie geplant die die Wirksamkeit des Programms bezüglich der Rückfallhäufigkeit kardiovaskulärer Ereignisse innerhalb eines Jahres untersuchen soll. Es ist geplant bis zu 2800 Patienten in die Studie aufzunehmen. Ergebnisse werden in drei bis vier Jahren erwartet (2011/2012).

Last update : 29/01/2019