Die Risikofaktoren beeinflussen : Das Cholesterin

Share Print
Adresse

Rue Gabrielle Perret-Gentil 4
1205 Geneva
Schweiz

Das CholesterinDas Cholesterin ist in unserem Körper vorhanden. Es wird zur Herstellung bestimmter Hormone benötigt und ist Bestandteil der Zellwände. Ein Teil des Cholesterins stammt direkt aus der Nahrung und der Rest wird von der Leber hergestellt.

Ihr Cholesterinspiegel wird also direkt von Ihrer Ernährung beeinflusst.

Cholesterin wird dann gefährlich für Ihre Arterien wenn sein Gehalt im Blut (Cholesterinspiegel) zu hoch ist. Cholesterinablagerungen in den Wänden der arteriellen Blutgefäße verstopfen diese zunehmend. Eine Blutanalyse bestimmt Ihren Cholesterinspiegel (LDL- und HDL-Cholesterin, gemeinhin auch schlechtes und gutes Cholesterin genannt) und den der Triglyceride (anderes Blutfett). Sie können nach den Ergebnissen Ihrer Blutanalyse fragen und diese hier eintragen :

  • Gesamtcholesterin : niedriger als 5,2
  • Schlechtes Cholesterin (LDL) : niedriger als 2,6
  • Gutes Cholesterin (HDL) : höher als 1,0 beim Mann und 1,3 bei der Frau
  • Triglyceride : niedriger als 1,7
Dernière mise à jour : 29/01/2019