Psychiatrisches Spital

Share Print

Aufnahme | Tiere | Kunst im Spital | Bancomat | Telefonkabinen | Depotkasse | TPG-KartenAnimationszentrum | Beratender Begleiter | Coiffeur | UrlaubFitnessraum | Le Bistro' | PostGottesdienste | Entlassung | Unzulässige Substanzen | MobiltelefonBesuche

Hôpital de PsychiatrieAuf dem Landgut Belle-Idée befi nden sich die meisten allgemeinen oder spezialisierten psychiatrischen Abteilungen des Spitals. Hier fi nden Sie zudem eine Tagesklinik, ambulante Einrichtungen für Patienten mit Autismus, eine geriatrische Gemeinschaftsabteilung sowie das Schlafl abor.

 

 
ADRESSE  

Chemin du Petit-Bel-Air 2
CH-1226 Thônex
Tel. +41 (0)22 305 41 11

ACCESS
Bus n° 31, 34, 1 (nach Fahrplan)  Haltestelle « Petit Bel-Air », « Belle-Idée-Réception », « Belle-Idée-Centre »
Bus n° 9, 38  Haltestelle « Petit Bel-Air » 
Train Léman Express halte « Chêne-Bourg »

PARKING
Werktags (7-17 Uhr): erste Stunde kostenlos, danach kostenpfl ichtig.
Am Wochenende, an Feiertagen und werktags nach 17 Uhr: erste drei Stunden kostenlos

EMPFANG
Montag – Samstag., 24/24

BESUCHE
Montag – Samstag, 12-20 Uhr

CAFETERIEN
Montag – Samstag.: 9-17 Uhr

Mehrere Raucherpavillons stehen in der Anlage zur Verfügung

Aufnahme
Das Schweizer und das Genfer Recht sehen drei Fälle der Aufnahme vor:

  • normale Aufnahme
  • fürsorgerischeUnterbringung auf Weisung eines Arztes
  • durch eine Gerichtsbehörde angeordnete Spitaleinweisung

Unabhängig von der Art Ihrer Aufnahme werden Sie bei Ihrem Spitaleintritt von einem Krankenpfleger am Aufnahmeschalter «Admissions L‘Aubier» empfangen. Ein Arzt ermittelt Ihre Bedürfnisse und schlägt Ihnen eine geeignete Betreuung vor.

Im Falle einer fürsorgerischen Unterbringung oder einer durch eine Gerichtsbehörde angeordneten Spitaleinweisung informiert Sie der Arzt über die Rekursmöglichkeiten und händigt Ihnen die entsprechenden Gesetzestexte aus. Admissions L’Aubier (7/7 und 24/24). Tel : 022 305 43 33.

Tiere
Tiere sind nur ausserhalb der Universitätsspitäler erlaubt. In den Pfl egeabteilungen hingegen sind sie nicht gestattet.

Kunst im Spital
Das Kuriositätenkabinett im Espace Abraham Joly ist ein Ort der Reflexion, der Forschung und der Erholung (Kunstausstellungen, Konsultation med. Fachliteratur, Filmvorführungen). Es ist von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr für das Publikum geöffnet. Weitere Informationen www.arthug.ch und 022 305 41 44.

Bancomat
Der Standort verfügt über einen Geldautomaten der BCGE

Telefonkabinen
Telefonkabinen stehen Ihnen in jeder Abteilung und im Restaurant zur Verfügung. Telefonkarten stehen am Empfang zum Kauf zur Verfügung. Ihre Angehörigen können Sie von 8 bis 20 Uhr über diese Kabinen oder im Büro der Krankenpfl eger erreichen.

Depotkasse
Die Kasse im Erdgeschoss des Verwaltungszentrums wickelt Ein- und Auszahlungen von Schweizer Franken von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 16.30 Uhr ab. Die Rezeption wickelt rund um die Uhr Ein- und Auszahlungen von Fremdwährungen sowie die Deponierung von Wertgegenständen (Schlüssel, Kreditkarten, Schmuck usw.) ab.

TPG-Karten
Die Karten können am Empfang gekauft werden.

Animationszentrum
Das Animationszentrum Nicolas Bouvier im Espace Abraham Joly, gegenüber der Klinikleitung, bietet Ihnen verschiedene Aktivitäten an: ein Geräuscharchiv, eine Mediathek (Zeitschriften, Comics etc.), eine Videothek, eine Reisebibliothek, ein Spielzimmer und auch Internet-Zugang. Das Zentrum ist von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Tel : 022 305 55 67

Beratender Begleiter
Während Ihres Aufenthaltes können Sie eine Begleitung durch einen Vertreter einer Organisation oder eine vom Departement für Beschäftigung, Soziales und Gesundheit anerkannte Person verlangen. Tel. 022 733 40 00.

Coiffeur
Neben dem Restaurant L‘Etang steht Ihnen jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag, jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr, nach Anmeldung ein Coiffeursalon zur Verfügung. Diese Leistung müssen Sie selbst bezahlen. 022 305 42 09.

Urlaub
Wenn Sie im Rahmen einer fürsorgerischen Unterbringung ins Spital eingewiesen wurden, kann Ihnen Ihr Arzt einen Urlaub im Rahmen Ihres Behandlungsprogramms gewähren.

Fitnessraum
Täglich geöffneter, grosser, heller Kraftraum. Sie können diesen in Begleitung einer Pflegekraft aufsuchen und mit dem Pflegeteam ein Trainingsprogramm ausarbeiten. Zusätzlich Vita-Parcours für Übungen im Freien.

Le Bistro'
Le Bistro‘ befindet sich im Gebäude Abraham Joly und ist ein Ort des Austauschs und der Begegnung für Patienten, Pfleger, Angehörige, Künstler und Erzieher. Montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr können Sie dort Getränke, frische Fruchtsäfte und hausgemachtes Gebäck sowie pikante Backwaren kosten. Weitere Informationen und Programm unter  022 305 55 67.

Post
Die Post befi ndet sich im Verwaltungszentrum, gegenüber der Parkplatzkasse. Sie können dem Pfl egepersonal Ihre Briefe übergeben oder diese selbst in den Briefkasten in der Nähe des Salève-Gebäudes bzw. direkt bei der Post einwerfen.

Gottesdienste
Die ökumenische Kapelle befindet sich im Gebäude Le Léman. Messen finden von Mittwoch bis Samstag um 11.30 Uhr statt und Gottesdienste am 2. und 4. Sonntag des Monats um 9.30 Uhr. Messen finden auch jeden Sonntag im Spital des Trois-Chêne statt.

Entlassung

  • Normale Aufnahme : Ihr Spitalaufenthalt endet auf Ihren Wunsch. Ist Ihr Arzt der Meinung, Ihr Austrittsentscheid sei ungünstig, wird er Sie über die allfälligen Risiken informieren.
  • Fürsorgerische Unterbringung auf Weisung eines Arztes : Der Entlassungsentscheid wird von Ihrem zuständigen Arzt getroffen, wenn er zu der Auffassung gelangt, dass Ihr Gesundheitszustand den Austritt zulässt. Sie können ihn allerdings jederzeit um Ihre Entlassung bitten. Der Arzt muss Ihr Gesuch bzw. das Gesuch Ihrer Angehörigen bzw. der in Ihrem Namen entscheidungsbefugten Person innerhalb von 24 Stunden beantworten. Im Falle der Ablehnung durch den Arzt können Sie Rekurs einlegen. Dieser wird umgehend dem Kindes- und Erwachsenenschutzgericht zum weiteren Entscheid unterbreitet.
  • Durch eine Gerichtsbehörde angeordnete : Spitaleinweisung In diesem Fall entscheidet die Behörde, die Ihre Einweisung angewiesen hat, über die Spitalentlassung.

Unzulässige Substanzen
Alkohol, Cannabis und andere unerlaubte Substanzen sind in den Abteilungen und auf dem Spitalgelände untersagt. Das HUG toleriert diese nicht und behält sich das Recht vor, bei diesbezüglichen Verstössen Strafanzeige zu erstatten.

Mobiltelefon
Bitte erkundigen Sie sich beim Pflegepersonal Ihrer Abteilung. Die Verwendung des Mobiltelefons darf weder die Behandlungen behindern noch die anderen Patienten stören. Es darf nur für Telefonate verwendet werden. Es ist untersagt, Fotos oder Aufnahmen zu machen.

jardin - Hôpital de PsychiatrieBesuche
Abhängig von Ihrem Gesundheitszustand können besondere Besuchszeiten zwischen dem Pflegeteam und Ihren Angehörigen vereinbart werden.

Dernière mise à jour : 15/04/2021